Anzeige: 1 - 5 von 108.
 

Änne Winkel aus Frankfurt (Oder) am 09.07.17

Liebe Imme, liebe Linda,
die Woche bei euch auf dem Hof war eine Woche des Lauschens, selten haben ich so oft den Kuckuck rufen hören wie in dieser Woche. Aber auch Spechte, die Wilgänse auf dem Feld,die Frösche, den Regen, der seinen Rhythmus auf die Dachfenster trommeltt, die Stille im Hof, beim gemeinsamen Arbeiten oder Meditieren, Immes Stimme... es gab soviel zu hören. Im außen, aber auch im Innern, den eigenen Atemn, die eigenen Gedanken... ich wünsche mir, darauf im Alltag zurückgreifen zu können, diese besondere Stille auch dann in mir zu finden, wenn ich nicht solche perfekten Bedingungen wir bei euch habe.
Danke für alle Annehmlichkeiten, die vielen Kleinigkeiten, die alles so schön machen; überall Decken und Kissen, Hängematten, selbst Gummistiefel, alles ist da, an so Vieles ist gedacht, da fällt das Wohlfühlen leicht ... und dazu noch das so leckere und köstliche Essen...
Ich habe euch schon weiter empfohlen und möchte mich auch für eure wundervolle CD mit den Erzählungen, Gedichten und Naturgeräuschen bedanken, die mir im Nachgang den Hof nochmal sehr nah gebracht hat. zusammen seid ihr ein wirklich großartiges Team und ich wünsche euch noch sehr viele so beseelte Gäste.

 

Sigrid aus Berlin am 06.07.17

Nun ist es schon eine Woche her, seit ich bei Dir auf dem Hof war und ich merke wie das "besondere" Gefühl in mir ein wenig nachlässt. Der Alltag ist sehr vehement, man braucht viel Kraft und Disziplin, um sich nicht wieder von allem überrennen zu lassen. Ich arbeite daran. Ganz klar hat sich etwas in mir verändert und ich glaube auch, dass es bleibt!!! Das Gute und die Ganzheit, Freude und Glück haben in mir einen sicheren PLatz eingenommen und darüber bin ich sehr froh!
Der Aufenthalt in Deinem Haus hat mir wirklich sehr gut getan!
Das Meditieren fällt mir manchmal sehr schwer, mein Geist ist sowas von wild. In Gülpe war alles eben viel beruhigter.…

 

Astrid aus Bielefeld am 05.05.17

Dieser Ort, die Ulmen, das Wasser der Havel, die Zimmer - all das hat einen Zauber, als wäre er aus der Zeit gefallen! Ein Glück, dass der Hof seinen Winterschlaf gut überstanden hat und wir uns wieder willkommen fühlen können. Er hat bestimmt von Frieden und Schönheit geträumt! Danke für wunderbare Tage!

 

Johanna aus Berlin am 09.01.17

Wie gut das tut, am Anfang des Weges in das Neue Jahr, hier inne zu halten, still zu werden, den Geist zu entspannen, den Körper aus zu ruhen und zu nähren, die Seele singen und klingen zu lassen! In dankbarem Schweigen grüsse ich Euch herzlich!

 

Ingrid aus Paderborn am 09.01.17

Ich bin so ganz frei und ohne Erwartung auf den Hof gekommen. Einfach mal sehn, was in so einer Schweigewoche passiert. Es war so toll, der Kopf und das Innere konnten so ruhig werden und nur "SEIN"! Das hat unendlich gut getan. Danke für diese tolle Woche!

 
 
gaense