Gästebuch

Anzeige: 41 - 60 von 122.
 

Sonja aus Freiburg

08.06.2015

Diese Schweigewoche war ein Reset für mein ganzes System und ganz wertvoll für mich – ein großes Geschenk, an das ich oft denke: die Stille, die Atmosphäre auf dem Hof, die schönen Blicke, der Weidenzaun, die Störche und die anderen Vögel, die Sonnenuntergänge, das in den Himmel schauen, auf der Brücke sitzen und Füße baumeln lassen, den Engel der Langsamkeit...
DANKE EUCH BEIDEN WUNDERBAREN FRAUEN

 

Helmut aus München

20.05.2015

Liebe Imme,
Liebe Linda,
nach dieser stillen Woche, in der ich bei Euch zu Gast sein durfte und so viele wunderbare Weisheiten und Erfahrungen in meinen Alltag mitnehmen durfte, bleibt mir nur eins zu sagen: Danke. - Macht bitte weiter so. Der Hof der Stille ist ein wahrhaft himmlischer Ort auf Erden an dem ganz außergewöhnliche Kräfte wirken und große Dinge geschehen - ich komme bestimmt wieder... Viele herzliche Grüße aus Bayern

 

Christiane aus Wuppertal

26.04.2015

Danke von ganzem Herzen für das Gefühl des Geborgenseins hier bei Dir in diesem wunderbaren Umfeld. Nie erschien mir der Himmel tiefer und näher...lebendig die Natur! Das Schweigen - Balsam für meine Seele! Namaste!

 

Claudia aus Berlin

26.04.2015

Liebe Imme, liebe Linda, ich möchte Euch ganz herzlich danken für die schöne Zeit mit Euch,die Inspirationen, den Stein, die CD und, und, und...Tausen Dank für alles!

 

Sabine aus Berlin

10.04.2015

Danke - für die wunderbare Erfahrung des Schweigens;
Danke- für die ohrenbetäubende Stille;
Danke - für die liebevolle Begleitung in Worten und Taten;
Danke - für die vielen lauschigen Ecken und Plätze;
Danke - für neue Inspirationen und Gedanken;
Danke - dass Du diesen kraftvollen Ort mit anderen Menschen teilst;
Danke - dass der Lärm in mir verklungen ist und ich endlich mal wieder eine leise, helle Melodie in mir hören kponnte;
Danke - einfach für alles!

 

Conny aus Stuttgart

28.02.2015

Ein Zufall führte mich zum "Hof der Stille". Als ich im Oktober vergangenen Jahres an der Schweigewoche teilnahm, erschlossen sich für mich neue Erfahrungen, die ich gerne mit alten Werten verbinde... Gemeinschaft, Halt in der Gruppe, Struktur und Disziplin, Freiheit, Wertschätzung, Kost die verzaubert, Erlebnisse,Trauer und Glück, faszinierende Natur, Kunst, die berührt und Menschen, die das alles möglich machen. Ihnen zum Dank und mit Prädikat sehr wertvoll!

 

Sabine aus Stuttgart

25.12.2014

Und ich bin Dir so von Herzen dankbar, was Du geschafft hast: irgendwie fühle ich mich wie neu geboren. Seit Gülpe bin ich zufrieden mit mir, bin angekommen in meinem Leben und soo viel gelassener und einfach nur glücklich.

Das hört sich fast kitschig an, oder? Ist aber so.

 

Kamilla aus Köln

21.10.2014

Ich möchte dir danken für dein Da-Sein (deine Präsenz, deine Ruhe, dein wohlwollendes Annehmen, deine angenehme Stimme....)!!! Es war für mich eine einmalige Erfahrung, zu erleben, wieviel Kraft und Leichtigkeit in mir steckt. Dafür musste ich nun fast 50 Jahre werden...DANKE.

 

Andreas aus Hamburg

20.10.2014

Auch für mich war diese Woche etwas ganz Besonderes, ein emotionales Erlebnis, das lange nachwirken wird. Und wenn es uns allen gelingt, zwei, drei Dinge, die wir von und bei Dir erfahren haben, in das "alltägliche" Leben zu integrieren, haben wir ganz viel gewonnen.

Es waren wunderbare Tage auf Deinem Hof der Stille! Dank dafür!

 

Beatrix aus Berlin

24.09.2014

Danke - für die wunderbare Erfahrung des Schweigens! Danke - für die ohrenbetäubende Stille! Danke - für diesen schützenden Innenhof, der mir wie einGeborgenheit schenkender Uterus erscheint! Danke - für die vielen lauschigen Ecken und Plätze! Danke - dass der Lärm in mir verklungen ist und ich endlich mal wieder eine helle, leise Melodie in mir hören konnte! Danke - für neue Inspirationen und Gedanken! Danke, dass Du/Ihr diesen kraftvollen Ort mit anderen Menschen teilt! Danke - dass ich eine kleine Einführung in die Philosophie des Buddhismus bekommen habe! Danke - Danke - Danke!

 

Franziska aus Hamburg

23.09.2014

Danke für eine Woche voller Wunder!

 

Andrea aus Dortmund

19.08.2014

"O gäb's doch Sterne, die nicht bleichen/wenn schon der Tag den Ost besäumt/von solchen Sternen ohnegleichen / hat meine Seele oft geträumt./Von Sternen, die so milde blinken/ dass dort das Auge landen mag,/ das müde wart vom Sonne trinken/an einem schönen Sommertag./ Und schlichen hoch im Weltgetriebe/sich wirklich solche Sterne ein/ sie müssten der verborgnen Liebe/und allen Dichtern heilig sein. "(Rainer Maria Rilke).
Dieser Ort ist ein solcher Stern. In tiefer Dankbarkeit wünsche ich allen mit dieser Sehnsucht, dass sie diesen Ort finden oder dass der Ort sie findet, wie es bei mir war.

 

Beate aus Aachen

17.08.2014

Himmelsblau schauen - offen sein - Frühstück im Schweigen genießen - den Sonnenuntergang an der Gülper Havel bestaunen - Erleuchtung beim Unkraut zupfen - Rundgang durch den Hof beim Kin-Hin - Sonnenschein kitzelt auf der Nase - tief berührende Klangschalen-Meditation - Lauschen dem Vogelgezwitscher - Imme, der wache Geist - Ein einziges Geschenk : ALLES! Danke für die Schweigewoche!

 

Ruth aus Köln

25.07.2014

Liebe Imme, die Tage bei Dir waren wunderbar und zum Glück kann ich mir noch ein bisschen Stille auch zu Hause gönnen. Es hat mir alles so gut getan, die Störche, die Steine, das Unkraut und vor allem der Fluss! Nie war das Baden so schön! Danke, Danke, Danke!

 

Dörte Apel aus Hannover

08.06.2014

Liebe Imme, liebe Linda,
wo liegt das Ende der Welt? Wo steht ein Haus, das Schweigen atmet? Wo geht mir die Verbundenheit von Mensch und Natur so unter die Haut? Ich lerne mit mir allein zu sein, vergesse mich voller Angst in die Arbeit zu vergraben, und mich mit Zerstreuungen abzulenken. Der wunderbare Klang erwartungsvoller Stille umgibt mich, die Sehnsucht danach lässt mich nicht mehr los.
Ich bin voller Dankbarkeit für dieses Geschenk.

 

G. A. aus Hamburg

01.06.2014

Ich war zum ersten Mal hier und konnte in wenigen Tagen auf wunderbare Weise Kraft und Stärke erfahren. Vielen Dank, liebe Imme, für deine liebevolle Aufmerksamkeit.

 

Ingrid aus Münster

29.05.2014

Zum 3. Mal hier und immer wieder ein kraftspendender Ort!
Hier scheinen die Uhren anders zu gehen. langsamer. Ein paar Tage hier und ich habe das Gefühl, schon viel länger hier zu sein. An diesem Ort gelingt es tatsächlich, "im Hier und Jetzt" zu sein. :) ! Herzlichen Dank

 

Mechthild aus Basel

28.05.2014

Was für ein Ort! Wie liebevoll ist alles durchdacht, wie viele Details, über die ich mich freuen kann! Ich habe mich rundherum geborgen und aufgehoben gefühlt. Danke für alles, ich komme wieder!

 

Beate aus Staufen im Breisgau

21.05.2014

Liebe Imme, liebe Linda,
als ob man die Zeit totschlagen könnte, ohne die Ewigkeit zu verletzen. Lange Fahrt an einen Ort, den ich nicht kannte. Ich zog dort hin, weil ich den Wunsch hatte, mit Überlegung zu leben, dem eigentlichen, wirklichen Leben näherzutreten, zu sehen, ob ich nicht lernen konnte, was es zu lehren hatte, damit ich nicht, wenn es zum Sterben ginge, einsehen müsste, dass ich nicht gelebt hatte. So eine großartige Natur,das Sitzen hat mir gut getan. Die Sonne, das Feuer, die Wolken am Himmel, die mal mehr oder weniger üppig dahinzogen wie eine vergängliche Illusion. Auf dem Rad, durch den Wind, auf Abwegen gewesen bin ich. Ich habe die Tage genossen am Fluss, im Innenhof, den ich auch ausgiebig von meinem Zimmer aus betrachten konnte. Geheime Botschaften aus den Bäumen, das Knarzen und Zwitschern. Gut zu wissen, dass es einen Ort gibt, an den man gerne zurückkehrt um auf wunderbare Weise die Kugel im Herzen zu finden. Ich wäre so gerne geblieben.

Dankeschön
Beate,Anna,Franziska

 

Christine aus Freiburg

07.05.2014

Ach, dieser Abendhimmelgestern...blutrot war der Sonnenball am Horizont verschwunden und dann, was für ein Leuchten vom zartesten Taubenblau zu schimmerndem Rose und schließlich einem matten Gelb. Der ganze Himmel getaucht in dieses Licht. Davor die großen Weiden, wie hingetupft, so sanft veschwommen...Paradies der Stille und des Lichtes und der Weite...wie wunderbar, dass Du diesen Hof gestaltet hast! Bis zum nächsten Mal!